Wir machen Bildung!

Logo

Humanistisch - Neusprachlich - Informatik

CISCO Networking Academy am BG Babenbergerring


Background-Info zur CISCO-Ausbildung

LogoDiese Schulung basiert auf einem vier semestrigen Spezialseminar der Fa. CISCO. CISCO ist einer der weltweit größten Anbieter von Netzwerkkomponenten und will mit diesem Seminar den großen Bedarf an Netzwerktechnikerinnen und Netzwerktechnikern decken. Das BG Babenbergerring ist als CISCO Local Academy (LA) berechtigt die von CISCO bereitgestellten Schulungsunterlagen für diese Schulung einzusetzen und die Kursteilnehmer für eine extern abzulegende Prüfung vorzubereiten. Durch diese Prüfung kann jeder, der es möchte zum CISCO - Certified - Network - Associate (CCNA) werden. Dieses Zertifikat erleichtert die Jobsuche im Bereich Netzwerktechnik beträchtlich. Die von CISCO gewählte Unterteilung in Semester hat nichts mit den schulischen Semestern zu tun!

Folgende Schritte waren für das Bundesgymnasium Babenbergerring erforderlich

Das erste Semester verläuft wie folgt

Die restlichen drei Semester sind ähnlich aufgebaut. Nach erfolgreichem Abschluss des 4. Semesters können die Schülerinnen und Schüler an einem unabhängigem Institut (nicht an Ihrer zuständigen RA) die CCNA - Prüfung ablegen. Da es sich bei diesem Kurs um hochgradige Netzwerktechnik handelt, versteht es sich eigentlich von selbst, dass sowohl das Online-Curriculum als auch die Prüfungen in englischer Sprache verfasst sind. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass der praktische Anteil dieser Ausbildung von CISCO in den Vordergrund gestellt wird (ca. 60% der Gesamtausbildung).

CISCO Systems hat in Kooperation mit dem Bildungsministerium intensiv an einer gemeinsamen Initiative gearbeitet: Seit einigen Jahren wird das Cisco Networking Academy -Programm - eine hochqualifizierte Ausbildung zum Netzwerktechniker - auch in österreichischen Bildungsinstitutionen angeboten. Schulen erhalten die Möglichkeit, ihr Ausbildungsangebot so zu erweitern, dass Inhalte auf dem neuesten Stand der Entwicklung im Bereich der Netzwerktechnologien angeboten werden und Absolventen eine zusätzliche Berufsqualifikation erhalten können. Die Teilnahme an der CCIT "Competence Centers for Information Technology" - Initiative steht prinzipiell jeder Schule in Österreich offen. Das CCIT ist auch als Cisco Academy Training Center tätig, welches für das Ausbildungsprogramm verantwortlich ist und als Ausbildungszentrum für Regional Academies dient. Die Regional Academies sind die Aus- und Weiterbildungszentren für die Lehrer der Local Academies. Die Local Academies (LA) gestalten den konkreten Unterricht und vermitteln die Lehrinhalte an die Schülerinnen und Schüler.

Praxisorientiertes Lernen im Labor

Die Networking Academy ermöglicht allen Interessierten, in Labor-Situationen, die den Verhältnissen in der "richtigen" Netzwerk-Welt entsprechen, den Umgang mit den Bausteinen der heutigen globalen Informationsnetzwerke zu erlernen. Die Lehrinhalte sind umfassend: handwerkliches Wissen (z.B: richtige Verkabelung eines Netzwerkes) sowie die Implementierung, Installation und Wartung komplexer Hard- und Softwarelösungen.

Aktuelle technische Entwicklungen finden in den ständig aktualisierten Curricula ihren Niederschlag. Somit kann die Ausbildung trotz technischer Progression aktuell gehalten werden.